Jugendferienhaus Krekel der Pfadfinderinnenschaft St. Georg Diözesanverband Aachen e.V.

Über den Verein

Name und Zweck

Wir werden oft gefragt, warum wir einen so langen Namen haben. Dies liegt daran, dass wir einen Namen haben wollten der die Situation richtig beschreibt.
Denn der Jugendferienhaus Krekel der Pfadfinderinnenschaft St. Georg Diözesanverband Aachen e.V. (oder kurz Jugendferienhaus Krekel e.V.) kümmert sich um alle Belange, die unser Jugendferienhaus in Krekel betreffen. Dazu gehören unter anderem Belegungsplanung, Umbau, Spendensammeln und vieles vieles mehr!
Das Haus wurde aber damals vom Diözesanverband Aachen der Pfadfinderinnenschaft St. Georg gekauft.

Vorstand

  • Birgit Lauts
  • Margret von Thenen
  • Ruth Richter

Gewählte Mitglieder

  • Benjamin Eisele-Richter
  • Bernd Richter
  • Birte Lauts
  • Gülsen von Thenen
  • Marina Lappessen
  • Melanie Schiffer
  • Sebastian Rzehak
  • Vera Götzkes

Geschichte vom Verein und von Haus Krekel

1986/87

Im November 1986 kaufte die Pfadfinderinnenschaft St. Georg Diözesanverband Aachen ein Selbstverpflegerhaus mit 40 Betten in Kall-Krekel in der Eifel und nach diversen Anpassungen an Brandschutz und Hygieneverordnung konnte das Haus am 05.01.1987 eröffnet werden.
Ein Traum wurde damals wahr - endlich ein eigenes Haus für Fahrten und Fortbildungen.

Mit viel Erfolg und Engagement wird dieses Haus seitdem betrieben.

2001

Als 2001 die Entwicklung des Hauses zeigte, dass die restlichen Finanzierungs- und Unterhaltungskosten gedeckt sind, wurde laut nachgedacht und geplant: "Wir möchten das Haus barrierefrei umbauen!".

2006

Am 28.11.2006 erhielten wir die Baugenehmigung für den Um- und Erweiterungsbau. Um die Finanzierung zu sichern wurde ein neuer Verein der "Jugendferienhaus Krekel der Pfadfinderinnenschaft St. Georg Diözesanverband Aachen e.V." gegründet. Dieser ist seit dem für die Verwaltung des Hauses zuständig ist.

2014

Im Mai 2014 konnten wir endlich den Um- und Erweiterungsbau eröffnen.

Das Haus wird ganzjährig von vielen Schulklassen, Bildungseinrichtungen, Jungend- und Erwachsenenverbände und PSG eigenen Gruppen mit viel Freude genutzt.